Newsletter

Bitte wählen Sie die entsprechenden Informationen aus, welche Sie erhalten möchten und melden Sie sich für unser Newsletter an.

Mitglieder-Login

Bitte meldet euch an / registriert euch um Vereinsinterne-Inhalte sehen zu können. Bei der Registrierung muss einmalig ein Admin das Konto freischalten.

Nach der Lockerung der Corona Regularien konnten einige unserer Vereinsmitglieder vom 08.04. bis 10.04.2022 unsere Rasse auf der Messe: "Outdoor Jagd & Natur" in Neumünster präsentieren. Unser Dank gilt den Teilnehmenden Angelika Zimmermann, Bettina Wilkens, Stefan Erichsen und Reiner Krüger. Die Gespanne konnten sich in Vorführungen präsentieren und vor- sowie nach den Vorführungen für interessierte Jagdhundeliebhaber sowie interessierte der Rasse Rede und Antwort stehen. Da unsere Rasse durch die gefallenen und angekündigten Würfe zusätzlich, besonders in Deutschland, verstärkt wird hoffen wir auf weiter steigendes Interesse.
Sobald neue Termine für Messen auf welchen wir unsere Rasse präsentieren bekannt sind, werden wir dieser unter "Termine" veröffentlichen. Ein Dankeschön gilt auch Reiner Krüger welcher die Teilnahme an den Messen organisiert und selbst teilnimmt.


 

Am 02.04.2022 haben wir eine Verbandsjugendprüfung in Rheine angeboten. Bei gutem Wetter mit anfangs etwas Schnee konnten 4 Hunde unserer Rasse die Prüfung erfolgreich absolvieren. Dank des Reviers von Herrn Kümpers, waren genügend Hasen für die Hasenspur vorhanden. Leider viel Krankheitsbedingt Herr Kümpers als 5. Teilnehmer aus.

Nachdem die Formalitäten geklärt waren, ging es los: Die Hunde konnten sich lösen, anschließend wurden die Quersuche und die Schussfestigkeit geprüft. Es folgte die Suche nach Hasen für die Hasenspur. Als im ersten Revierteil kein Hase angetroffen wurde, war die Enttäuschung groß, was sich nach dem Umsetzen aber schlagartig ändern sollte. Angekommen auf einer weiteren Fläche des Reviers trafen wir einen Sprung Rehwild an, welches sich glücklicherweise zügig im angrenzenden Wald drückte. Somit konnten wir erneut starten um Hasen zu suchen. Schon nach kurzer Zeit konnte unsere Hoffnung neu geweckt werden - der erste Hase! Da das Stück aber leider nach kurzer Zeit im Wald verschwand, war kein Prüfen eines Hundes auf der Spur möglich. Angekommen an der Ems und den anliegenden Schilfgebieten wurde das Fach "Vorstehen" in den Vordergrund gerückt. Alle Hunde konnten Ihre gute Nase an Wild beweisen. Auf dem Rückweg zu den Autos wurden wir anschließend von Hasen überrannt. Nicht selten standen zwei Hasen zeitgleich auf, was die Entscheidung welche der beiden Spuren gelaufen werden sollte erschwerte. Somit konnten alle Hunde Ihre Nase auf mehreren Hasenspuren unter Beweis stellen. 
Bei anschließendem Mittagessen wurde der Prüfungstag Revue passieren gelassen und die Zensurentafeln übergeben.

Madonna vh Rotrherink: 71 Punkte
Hubert od Bounovske studanky: 69 Punkte
Aska vom Hunnenhügel: 68 Punkte
Adam van de Vlasroot: 67 Punkte